Weitere Beiträge von mittendrin
Alternativer Nobelpreis: Mutige Visionäre im Einsatz
Foto: AFIEGO | Right Livelihood
Was haben zwei Aktivistinnen aus Somalia, eine ukrainische Juristin, ein Wirtschaftskollektiv aus Venezuela und ugandische Klimaschützer gemeinsam? Sie alle werden am 30. November mit dem als Alternativer Nobelpreis bekannten Right Livelihood Award ausgezeichnet. Wir stellen die Preisträger vor.
Fremd im eigenen Land? Sinti in Deutschland
Foto: ERB | Klaudija Badalin
Sie tragen deutsche Namen, sind bestens integriert. Trotzdem gehen viele Sinti, beispielsweise im Job, diskret mit ihrer Herkunft um. Denn nach wie vor gibt es in der Gesellschaft viele Vorurteile. Sinteza Dotschy Reinhardt möchte damit aufräumen und setzt sich gegen Ausgrenzung und Antiziganismus ein.
Eine Oase des Friedens an der türkisch-syrischen Grenze
Foto: Jonas Kinski | SCM Hänssler Verlag
Es geht um eine bemerkenswerte Frau hier aus der Nähe, die sich in der Ferne engagierte, und zwar im Nahen Osten. Genauer gesagt an der 800 Kilometer langen Grenze, zwischen der Türkei und Syrien. Eine Grenze, über die seit dem Ausbruch des Bürgerkrieges in Syrien hunderttausende Menschen geflohen sind - darunter viele Kinder.
powered by webEdition CMS