Guten Morgen
Weg - lichtbefleckt
Foto: pixabay
Hans-Michael Uhl: Ich gehe spazieren. Und der Waldweg ist wie mein Leben: lichtbefleckt. Ganz schön schattig oft, abschnittweise mühsam, manchmal geht´s bergab. Am Wegrand ist Wucherndes, das in Kürze den Weg verschlingen könnte. Aber stellenweise ist Licht. Mein Weg ist lichtbefleckt. Nicht immer hell, aber ins Dunkel fällt Licht. ...
Weitere Beiträge von Guten Morgen
Zeitgefühl
Foto: pixabay
Hans-Michael Uhl: Wir hatten ein Bäumchen gepflanzt, eine Eiche, und standen davor. Und einer fragte, wann aus der kleinen Eiche denn nun ein richtiger Baum geworden wäre, einer zum Fällen. Der Waldbauer, der sich da auskennt, meinte, na ja, so in 150 Jahren wäre der Baum schon groß genug, reif, um Brennholz daraus zu machen. ...
Noah
Foto: pixabay
Hans-Michael Uhl: Als Noah anfing die Arche zu bauen, weil er das Ende kommen sah, da amüsierten sich die Leute über ihn. Er aber ließ sich nicht bremsen und wollte wenigstens das noch retten, was zu retten war auf seiner Arche. Was wirklich kommen würde, das wusste er ja nicht und wie das wohl sein würde. Aber er glaubte an eine Zukunft.
Jona
Foto: nseh benajah unsplash
Hans-Michael Uhl: So ein kleiner Jona, aus der Provinz, den keiner kannte und auf den keiner wartete, der sollte nach Ninive, in die Welthauptstadt, um ihr zu sagen, dass sie auf dem Irrweg in den Abgrund sei. Als ob ich nach Moskau oder Washington gehen könnte, um Putin oder Trump oder Erdogan in Ankara zu sagen, dass es so nicht ...
powered by webEdition CMS