mittendrin - der Sonntagmorgen

Ein Ex-Autoschieber und Mörder findet im Knast zum Glauben und betreut jetzt als christlicher Bewährungshelfer jugendliche Straftäter. Eine Holocaustüberlebende engagiert sich unermüdlich gegen Rassismus und Ausgrenzung. Sie ergreift das Wort für Flüchtlinge und gegen Rechts und mischt sich ein, wo immer sie es für notwendig hält. Eine deutsche Fotografin reist in Krisengebiete, um die prekäre Lage der Flüchtlinge unter anderem an den EU-Außengrenzen zu dokumentieren – und zu helfen.

Bunte Berichte, persönliche Geschichten und soziale Themen aus dem Leben, rund um Glauben und Gesellschaft. Im Hörfunkmagazin „mittendrin“ (bis Ende 2020 „Von Himmel und Erde“) lässt Moderatorin Klaudija Badalin Menschen zu Wort kommen, deren Erzählungen  berühren und in die Tiefe gehen.

Letzter Ausweg Babyklappe
Foto: ERB | Tanja Erb
Sie sind eine Hilfe in der größten Not: Bei der sogenannten Babyklappe können Mütter anonym ihr Neugeborenes abgeben, wenn sie keinen anderen Ausweg mehr sehen. So eine Übergabestation für Babys gibt es auch in Karlsruhe - seit über 20 Jahren.
15.05.2022
Kanzel statt Bühne: Von der Pianistin zur Pfarrerin
Foto: ERB | Tanja Erb
Aussteiger, Umsteiger, Downsizer: Es gibt verschiedene Namen für Menschen, die sich irgendwann im Leben entscheiden, noch einmal "etwas ganz anderes" zu machen. Den Reset-Knopf zu drücken. Manche mit erstaunlichen Lebenswenden. Und eine von ihnen ist Beatrix Firsching.
01.05.2022
Die Unbeugsamen: Pionierinnen ihrer Zeit
Foto: MAJESTIC
Gleichstellung, Frauenquote, Emanzipation: Was für viele selbstverständlich scheint, mussten sich zum Beispiel viele Politikerinnen hart erkämpfen, in der Zeit von den 50ern bis zur Wiedervereinigung, in der sogenannten Bonner Republik. Darüber gibt's einen beeindruckenden Dokumentarfilm, "Die Unbeugsamen" heißt er.
17.04.2022
Starke Frauenstimmen: Dem chinesischen Gulag entflohen
Foto: Gesellschaft für bedrohte Völker
Lange waren Quelbinur Sidik und Gulbahar Haitiwaji nicht in der Lage über das zu sprechen, was ihnen körperlich und seelisch angetan wurde. Nun erheben die beiden ihre Stimmen. Sie gehören nämlich zu den wenigen der ostturkmenischen Bevölkerung, die aus chinesischen Lagern, sogenannten Gulags, entkommen konnten.
03.04.2022
Liebe im Konflikt: Ukrainisch-Russisches Paar erzählt
Foto: FUNDUS / Luca_Peter
Wie gut die Beziehungen zwischen beiden Völkern sein können, zeigen Anastasia und Pascha. Anastasia stammt aus Russland und ihr Freund Pascha aus der Ukraine. Beide leben in Deutschland und sprechen im Interview über die aktuelle Situation, ihre Freunde in beiden Ländern, ihr Mitgefühl und auch über Vermittlungschancen der Kirche.
20.03.2022
Was wir über die Ukraine wissen sollten
Foto: FUNDUS| Anne Thorau
Als evangelischer Pfarrer hat Rudi Job Partnerschaften aufgebaut, zwischen Gemeinden im deutschen Südwesten und der Ukraine. Der Experte spricht im Interview über das Land und die Menschen, die er dort persönlich kennt. Und Rudi Job erklärt mit welchen Partnern deutsche Spenden schnell ans Ziel gelangen. www.ekiba.de/spenden
06.03.2022
weitere Folgen anzeigen
powered by webEdition CMS