mittendrin - der Sonntagmorgen

Ein Ex-Autoschieber und Mörder findet im Knast zum Glauben und betreut jetzt als christlicher Bewährungshelfer jugendliche Straftäter. Eine Holocaustüberlebende engagiert sich unermüdlich gegen Rassismus und Ausgrenzung. Sie ergreift das Wort für Flüchtlinge und gegen Rechts und mischt sich ein, wo immer sie es für notwendig hält. Eine deutsche Fotografin reist in Krisengebiete, um die prekäre Lage der Flüchtlinge unter anderem an den EU-Außengrenzen zu dokumentieren – und zu helfen.

Bunte Berichte, persönliche Geschichten und soziale Themen aus dem Leben, rund um Glauben und Gesellschaft. Im Hörfunkmagazin „mittendrin“ (bis Ende 2020 „Von Himmel und Erde“) lässt Moderatorin Klaudija Badalin Menschen zu Wort kommen, deren Erzählungen  berühren und in die Tiefe gehen.

Alternativer Nobelpreis: Mutige Visionäre im Einsatz
Foto: AFIEGO | Right Livelihood
Was haben zwei Aktivistinnen aus Somalia, eine ukrainische Juristin, ein Wirtschaftskollektiv aus Venezuela und ugandische Klimaschützer gemeinsam? Sie alle werden am 30. November mit dem als Alternativer Nobelpreis bekannten Right Livelihood Award ausgezeichnet. Wir stellen die Preisträger vor.
27.11.2022
Endlich...über Trauer reden
Foto: Christian Werner
Podcasts gibt's zu allen Themen: Von Politik über Musik, Bücher bis zu Gesundheit, Lifestyle. Aber Podcasts zu "Tod und Sterben" sehr wenige. Susann Brückner und Caroline Kraft wollen das ändern: In "Endlich: Wir reden über den Tod", beleuchten beide alle Facetten des Todes und plädieren für einen offenen Umgang mit der Endlichkeit.
13.11.2022
Fremd im eigenen Land? Sinti in Deutschland
Foto: ERB | Klaudija Badalin
Sie tragen deutsche Namen, sind bestens integriert. Trotzdem gehen viele Sinti, beispielsweise im Job, diskret mit ihrer Herkunft um. Denn nach wie vor gibt es in der Gesellschaft viele Vorurteile. Sinteza Dotschy Reinhardt möchte damit aufräumen und setzt sich gegen Ausgrenzung und Antiziganismus ein.
30.10.2022
Eine Oase des Friedens an der türkisch-syrischen Grenze
Foto: Jonas Kinski | SCM Hänssler Verlag
Es geht um eine bemerkenswerte Frau hier aus der Nähe, die sich in der Ferne engagierte, und zwar im Nahen Osten. Genauer gesagt an der 800 Kilometer langen Grenze, zwischen der Türkei und Syrien. Eine Grenze, über die seit dem Ausbruch des Bürgerkrieges in Syrien hunderttausende Menschen geflohen sind - darunter viele Kinder.
16.10.2022
Kirche unterwegs: Silberstreifen am Horizont
Foto: Wolfram Otlinghaus, Bodman-Ludwigshafen
Er ist ein echter Hingucker: der silberne Airstream-Caravan, der von amerikanischen Highways und US-Filmsets nicht mehr wegzudenken ist. Nun tourt eins dieser schnittigen Kultgefährte durch die Region, genauer gesagt durch den Breisgau-Hochschwarzwald. An Bord die evangelische Kirche.
02.10.2022
Talking Hands: Mehr Inklusion per Daumenkinos
Foto: Harald Schröder
Laura Mohn und Maria Möller gingen gemeinsam auf die Uni, studierten Kommunikationsdesign. Heute entwickeln sie mit ihrem Unternehmen "Talking Hands" Gebärden-Daumenkinos unter anderem für Kitakinder mit und ohne Handicap. Mit ihren bunten Büchlein wollen die beiden so spielerisch Barrieren abbauen und Inklusion mal nebenbei fördern.
18.09.2022
weitere Folgen anzeigen
powered by webEdition CMS